Samstag 19. Januar 2019

Bleu éleqtrique

Bleu éleqtrique

Theater Amalgam (ZH)

Bar & Abendkasse ab 19:30h
Vorstellung 20:30h

Eintritt 30.-
mit Kulturlegi 20.-
Kinder 10.-

Reservieren

Warum ...

... gibt es immer weniger Frauen im Schweizer Parlament? fragen sich die Theaterschaffenden der freien Zürcher Gruppe Amalgam und entwickeln aus dieser Tendenz ein düsteres Zukunftsszenario:

Im Jahr 2035 hat sich die Schweiz weitgehend abgeschottet, die Arbeitsplätze sind knapp. Eine Initiative kommt zur Abstimmung, die den Männervorrang im Erwerbsleben gesetzlich verankern will. Die Prognosen erwarten 60 Prozent Ja-Stimmen.

Eine Alt-Nationalrätin und Pionierin der Schweizer Frauenpolitik will diesen Backlash nicht einfach hinnehmen und bricht bei ihrer früheren Kontrahentin ein, um sie für eine Protestaktion gegen das frauenfeindliche Volksbegehren zu gewinnen. Aber sie stösst auf Widerstand. Die beiden Frauen geraten aufgrund ihrer unterschiedlichen politischen Überzeugungen und ihrer persönlichen Erlebnisse aneinander. Werden die beiden Politpionierinnen für die gemeinsame Sache auf die Barrikaden steigen?

Bleu électrique lässt Schweizer Frauengeschichte Revue passieren und wirft Fragen zur Gleichstellung der Frau heute auf.

Theater Amalgam sind

Spiel: Dagny Gioulami, Eleni Haupt
Regie: Claudio Schenardi
Text und Konzept: Ensemble
Raum: Chantal Wuhrmann
Kostüm: Christian Thäler
Musik: Alexis Haupt
Grafik: Anna Albisetti


Der Auftritt wird freundlicherweise unterstützt durch die Abteilung Kultur Basel-Stadt. Danke!